KANTONSRAT

22 Sep, 2017

Vorstoss zu Sans-Papiers an den Schulen

 

 
 
 
23. Februar 2017, 05:38
 
 
 
 

Kantonsrat Üblicherweise möchte man so attraktiv dastehen wie nur irgendmöglich, das gilt auch für den Kanton St. Gallen. Der Bernecker SVP-Kantonsrat Mike Egger vermutet nun aber, dass St. Gallen bereits viel zu anziehend ist – nämlich für Ausländer, die ihre Kinder von unserem hohen Bildungsstandard profitieren lassen möchten, aber gar keine Aufenthaltsbewilligung bekämen.

In einer Interpellation, die er am Dienstag im Kantonsrat eingereicht hat, vermutet Egger über 100000 Sans-Papiers in der Schweiz, von denen 12 Prozent Jugendliche seien. Er beruft sich dabei auf Zahlen einer Studie, die vom Staatssekretariat für Migration in Auftrag gegeben worden sei. Egger geht nun davon aus, dass rund 12000 illegal eingereiste Jugendliche auf Kosten der Allgemeinheit beschult werden. Er wirft ausserdem nicht näher bezeichneten Schulgemeinden vor, mit illegal am Ort lebenden Familien gemeinsame Sache zu machen und sie nicht zu melden. Mike Egger will nun von der Regierung wissen, ob sie über Zahlen zu solchen Fällen im Kanton St. Gallen verfügt und wie hier solche Fälle gehandhabt werden. (mt)

 

 

 
  • !--

    -->

KONTAKT DETAILS

Mike Egger
Kantonsrat
Präsident JSVP SG
Neugass 20
9442 Berneck
Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Natel: +41 76 502 15 55
Facebook: Facebook Mike Egger
Auf Karte zeigen

Scroll to Top