SDA: St. Galler SVP nominiert Mike Egger als Ständeratskandidat

Die St. Galler SVP hat am Mittwochabend in Sevelen den Kantonsrat Mike Egger als Ständeratskandidat nominiert. Der 26-jährige Kantonsrat und Fleischfachmann aus Berneck soll in der Ersatzwahl vom 10. März den Sitz von Karin Keller-Sutter (FDP) erobern.  (sda) Die SVP-Delegierten nominierten Egger in Sevelen mit 133 Stimmen bei einer Enthaltung. Der …

St. Galler Tagblatt: Kampf um St.Galler Ständeratssitz: Jungtalent gegen Schwergewicht

Die St.Galler SVP will mit dem 26-jährigen Kantonsrat Mike Egger den freiwerdenden Sitz im Stöckli holen. Damit buhlen vier Parteien um die Nachfolge von Karin Keller-Sutter in der Kleinen Kammer. Die Kräfteverhältnisse sind klar. Andri Rostetter2.1.2019, 19:31 Uhr Die Einladung kam ziemlich kurzfristig. Am Neujahrstag, kurz vor 17 Uhr, verschickte …

DIE OSTSCHWEIZ: Ständeratswahlen: Die St.Galler SVP kommt mit Mike Egger

Der Neo-Nationalrat Mike Egger aus Berneck im St.Galler Rheintal soll für die SVP den freiwerdenden Ständeratssitz erobern. Das ist ein überraschender Schritt: Den Kantonsrat, der Toni Brunner im Nationalrat folgt, hatte kaum jemand auf der Rechnung. Von Stefan MilliusPubliziert am 02. Januar 2019 Der Neo-Nationalrat Mike Egger will in den …

SRG: Mike Egger rückt nach

Nach 23 Jahren ist Schluss: SVP-Nationalrat Toni Brunner hat seinen Rücktritt auf Ende Jahr bekannt gegeben. Für den St. Galler SVP-Kantonsrat Mike Egger bedeutet dies: Er wird Nationalrat. Der 26-jährige aus Berneck hatte die Wahl in die grosse Kammer vor drei Jahren nur knapp verpasst. Dass er für Brunner nach …

St.Galler Tagblatt: Neo-Nationalrat Mike Egger: «Ich habe beim Raclette erfahren, dass ich für Toni Brunner nachrücke.»

Mike Egger, wann haben Sie erfahren, dass sie Nationalrat werden? Ich sass am Freitagabend mit Kollegen beim Raclette. Ein guter Freund sagte plötzlich: «Mike, ich glaube du wirst Nationalrat». Ich glaubte an einen Scherz, bis er mir die Push-Nachrichten von verschiedenen Medien auf seinem Handy zeigte. Dann wurde es eine …

«Der Mörder kann sich beruhigt zurücklehnen»

Die St.Galler Regierung will, dass Mord weiterhin nach 30 Jahren verjährt. Sie lehnt eine entsprechende Standesinitiative ab. Nicht nur Politiker sind enttäuscht. «Die Haltung der St. Galler Regierung ist beschämend», sagt Mike Egger (26). «Sie zieht den Täterschutz dem Opferschutz vor.» Der SVP-Kantonsrat ist Urheber des Standesbegehrens «Keine Verjährungsfristen für Schwerstverbrecher», …

KANTONSRAT: Den Einkaufstouristen zieht es auch in den Thurgau

Die Regierung verkenne die Ausmasse des Einkaufstourismus aus dem Kanton hinaus, denkt SVP-Kantonsrat Mike Egger. Er sieht nicht nur Einkaufszentren im Ausland als Konkurrenz für das hiesige Gewerbe, sondern auch solche in den Nachbarkantonen. Für 10 Milliarden Franken würden die Schweizerinnen und Schweizer mittlerweile bereits im Ausland, statt beim einheimischen …