Egger fordert Finanzplan

KANTONSRAT – Der Bernecker SVP-Kantonsrat Mike Egger hält die Finanzpolitik des Kantons für alles andere als nachhaltig.

Trotz mehrerer Spar- und Entlastungspakete stiegen die Ausgaben nach wie vor. Er spricht von einem Ausgabenwachstum in Höhe von 1,4 Milliarden Franken allein in den letzten zehn Jahren. Zusammen mit seinem Grabser Parteikollegen Sascha Schmid fordert er deshalb in einem Postulat von der Regierung einen Masterplan für die Finanzstrategie bis 2029. Dazu seien alle Investitionen und Ausgaben auf ihre Notwendigkeit zu prüfen. Ausserdem verlangen Egger und Schmid einen Bericht über die Zielerreichung des Finanzleitbilds von 2002.

Quelle – Tagblatt vom 26. April 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × eins =